Deutsch
Twitter Google+ Youtube Patreon

2012

Hühnchen-Aprikosen Spieße Mit Erdnuss-Dip (Deutsch)

| Comments

Hüchnchen-Aprikosen Spieße mit Erdnuss-Dip

Hüchnchen-Aprikosen Spieße mit Erdnuss-Dip

Hallo Kochfans!

So langsam wird es ja herbstlicher und der Sommer neigt sich dem Ende zu. Höchste Zeit also, die noch verbliebenen schönen, warmen Tage für einen letzten Grillabend zu nutzen. 

Die Herbst Zeit bringt aber auch eine Menge toller Zutaten mit sich: Jetzt haben Früchte und Nüsse quasi Hochsaison. Und da passt unser heutiges Rezept gerade perfekt dazu:

Hühnchen-Aprikosen Spieße mit Erdnuss-Dip.

Einfach in der Herstellung (ob nun für 4 oder für 40 Personen), nur wenige Zutaten und ein tolles, fast schon herbstliches Aroma. Und mit den Erdnüssen und dem Dip dazu, ergibt das ganze dann einen runden, knackig-süßlich-säuerlichen Geschmack. 


Herbstliche Süßkartoffel Suppe (Deutsch)

| Comments

Herbstliche Süßkartoffel Suppe

Herbstliche Süßkartoffel Suppe

Hallo Kochfans!

Die Herbstzeit ist ja auch immer so ein bisschen die Zeit der Suppen und Eintöpfe. Und auch wenn viele Leute nicht unbedingt der Suppen-Fan sind, so gibt es tolle Suppen für jeden Geschmack. 

Unsere heutige Suppe ist eine (passend zur Jahreszeit) herbstliche Suppe mit Süßkartoffeln, Erdnüssen, Zucchini und Tomaten. 

Schnell gekocht, schmackhaft und eine wunderbare Hauptmahlzeit für die kalten Tage. Wärmt den Magen und das Gemüt!


2013

Afrikanischer Erdnuss-Eintopf (Deutsch)

| Comments

Afrikanischer Erdnuss-Eintopf

Afrikanischer Erdnuss-Eintopf

Hallo Kochfans!

Auch in dieser Woche gibt es wieder ein neues, schnelles Rezept für euch. Dazu verlassen wie dieses mal wieder einmal Europa und begeben uns kulinarisch nach Afrika:
Es gibt einen afrikanischen Ernuss-Eintopf

Bestehend aus Süsskartoffeln, Erdnüssen, etwas Ingwer und Reis, ist der Eintopf wirklich schnell gekocht und dabei sowohl gesund als auch sehr geschmackvoll. Besondere Kochkünste sind dabei eigentlich nicht gefragt, sodass auch Anfänger mit diesem Rezept zurecht kommen sollten. Keine der Zutaten muss besonders schnell oder akurat verarbeitet werden. Einfach alles klein schneiden, ab in den Topf und dann kochen lassen.

Mein Fazit:
Sehr leckerer, schneller Eintopf. Ideal auch zum Einfrieren. Schmeckte am nächsten Tag sogar noch einiges besser.