English
Twitter Google+ Youtube Patreon

Über Casual Kitchen

Was will ich mit “Casual Kitchen” bezwecken und wie komme ich drauf?

Nun, ganz einfach. Die Idee habe ich schon länger. Schon zu meiner aktiven Webradio Zeit, wollte ich immer eine Kochsendung starten. Kochen kann ich recht gut, und ich tue es für mein Leben gerne. Aber irgendwie fehlte immer die Zeit, der Platz oder sonst irgend etwas. Wie das nunmal so ist.. Irgend etwas ist ja immer…

Dann kam die Zeit, in der ich aktiver bei Youtube am zusehen war und viele tolle, innovative, lustige oder sonstwie Interessante Sachen gefunden habe. Es entstand die Idee, doch auch selber etwas dazu beizutragen. Nur was, das wusste ich noch nicht so Recht… Wieder ging etwas Zeit ins Land… (Keine Zeit.. andere Projekte.. bla bla bla… Ihr wisst schon).

Letzte Woche kam mir dann die rettende Idee. Eigentlich reichlich dumm, denn DA hätte ich auch früher drauf kommen können: Endlich eine Kochshow zu machen. Und bevor wieder ewig viel Zeit ins Land geht, habe ich das wie ihr seht nun auch umgesetzt.

Meine Idee?

Casual bedeutet ja in etwa lässig, zwanglos, gelegentlich. Daraus leitet sich für mich als Ziele ab:

  • Casual Kitchen ist leicht

  • Casual Kitchen ist locker

  • Casual Kitchen macht Spass

  • Casual Kitchen ist für ALLE

Das ist die Idee hinter dem Name. Schnelle, einfache Gerichte für jeden Tag, so wie ich sie hier für mich daheim koche. Keine komplizierten, hochtrabenden Gerichte, kein stundenlanges in der Küche stehen für ein X Gänge Menü.

Schnell, lecker und (halbwegs) gesund.

Comments