English
Twitter Google+ Youtube Patreon

Schnelle Thai-Curry Nudelsuppe

| Comments

Schnelle Thai-Curry Nudelsuppe

Schnelle Thai-Curry Nudelsuppe

Hallo Kochfans!

Nach der kleinen Pause letztes Wochenende gibt es diese Woche wieder ein neues, schnelles Rezept. Dieses mal kochen wir eine einfache und schön scharfe thailändische Nudelsuppe.

Die Basis besteht eigentlich nur aus Thai-Curry, Geflügelfond, etwas Zitronen/Limettensaft, Zucker und etwas Hühnchenfleisch (man kann auch gut die Reste vom Vortag verwerten). Dazu kommen dann noch breite Reisnudeln (nicht zu verwechseln mit den dünneren, chinesischen Glasnudeln).

Was man dann aus dieser Basis macht, ist jedem selbst überlassen. Ob man nun eingelegtes Gemüse dazu gibt, frische Kräuter, weitere Chilis oder vielleicht ein paar getrocknete Früchte bleibt dem eigenen Geschmack überlassen.

Nach allem, was ich bisher aus Thailand gesehen/gehört habe, scheint mir dieses Gericht noch am nächsten dran an der lokalen Alltagsküche zu sein. Ich kann mich aber auch genauso gut Irren…. 

 

YouTube Video

Benötigte Zutaten für ca 3 Portionen:

  • 2 EL Thai-Curry (je nach belieben etwas mehr oder weniger. Achtung scharf!)

  • 1 EL Pflanzenöl

  • 800ml Geflügelfond (alternativ auch Gemüsefond)

  • Saft von 2 Limetten

  • 2 EL Zucker (oder wer mag Hoisin-Sauce)

  • 3 Hähnchenbrustfilets (oder das Fleisch vom Vortag)

  • 3-4 Nester Reisnudeln

  • 1 Bund Frühlingszwiebeln

  • frische Minze, Koriander oder Thai-Basilikum zum bestreuen

Fragen?
Schreibt mir doch eine Nachricht auf Twitter (@casual_kitchen) oder FaceBook (http://www.facebook.com/CasualKitchen).

Zum Ende noch ein Hinweis:
Falls ihr ein weiteres tolles Rezept für mich kennt, einen Hinweis zu einem meiner bestehenden Rezepte habt, oder mich irgendwie unterstützen wollt dann genügt eine E-Mail an rezepte@casualkitchen.de und ihr habt direkt Kontakt mit mir.

Euer
Patrice 


Rezepte

« Lachs mit knusprigem Kirsch-Couscous Gebackene Eier mit Brokkoli und Pilzen »

Comments