English
Twitter Google+ Youtube Patreon

Irisches Rindersteak Mit Süßkartoffeln Und Kräutersauce

| Comments

Irisches Rindersteak mit Süßkartoffeln und Kräutersauce

Irisches Rindersteak mit Süßkartoffeln und Kräutersauce

Hallo Kochfans!

Fleisch sollte man ja nicht allzu häufig essen. Wenn es dann aber mal ein schönes Stück Fleisch sein darf, dann sollte es schon etwas besonders gutes sein.

Nach diesem Motto, möchte ich euch heute ein tolles, kleines und schnelles Steakrezept vorstellen. 

Ein saftiges Steak, eine geniale Kräutersauce dazu und knusprige Süßkartoffel aus dem Ofen.

Viele von euch, werden jetzt etwas Angst haben, denn ein Steak zu bratenerscheint für viele Irre schwer.

Mit etwas Übung und den richtigen Tipps ist es aber ganz einfach:

  • Steak niemals aus dem Kühlschrank direkt verarbeiten. Habt keine Angst vor Keimen, das Fleisch sollte idealerweise fast Zimmertemperatur haben.

  • Die Pfanne sollte heiss sein.

  • Nicht in das Steak stechen. Dabei tritt nur Bratensaft aus.

  • Steak braucht Zeit. Am besten kurz von beiden Seiten anbraten (für Rare etwas kürzer, für Well-done etwas länger…) und dann mindestens 10min Ruhen lassen. Nur so bekommt man ein schön saftiges, zartes Fleisch.

  • Lieber etwas früher aus der Pfanne nehmen. Sollte es später noch zu roh sein, kann man es immer noch ganz kurz (1min) von beiden Seiten anbraten.

  • Achtet auf die Fleischqualität. Ein gutes Steak sollte schön marmoriert sein (d.h. von feinen Fettäderchen durchzogen) und möglichst lange abgehangen sein. Nur dann ist es schön zart und Geschmackvoll. Lieber etwas weniger kaufen, dafür etwas gutes :)

 

YouTube Video

Benötigte Zutaten für ca 2 Portionen:

  • 2 schöne, dicke Rindersteaks (je ca 200-300g)

  • 2 Süßkartoffeln (ca 700g bis 1kg)

  • 1 Bund Petersilie

  • eine Hand voll frischer Oregano

  • 2-3 Knoblauchzehen

  • Olivenöl, Rotweinessig

  • einige Knoblauchzehen

  • 2 Zweige Rosmarin

  • Salz, Chili

  • grober, schwarzer Pfeffer (zerstossen)

Fragen?
Schreibt mir doch eine Nachricht auf Twitter (@casual_kitchen) oder FaceBook (http://www.facebook.com/CasualKitchen).

Zum Ende noch ein Hinweis:
Falls ihr ein weiteres tolles Rezept für mich kennt, einen Hinweis zu einem meiner bestehenden Rezepte habt, oder mich irgendwie unterstützen wollt dann genügt eine E-Mail an rezepte@casualkitchen.de und ihr habt direkt Kontakt mit mir.

Euer
Patrice 


Rezepte

« Zucchini "Linguine" mit kalter Tomatensauce Lachs mit Dijon-Dill Kruste »

Comments