English
Twitter Google+ Youtube Patreon

Saftige Burger Mit Dunkelbier

| Comments

Saftige Burger mit Dunkelbier

Hallo Kochfans!

Diese Woche möchte ich mich einmal mit etwas befassen, was man gemeinhin als “Fast-Food” betitelt und was viele Menschen als ungesund ansehen:

Der Burger.

Klar, wenn man den gemeinen Burger von der Braterei um die Ecke sieht, kann man das glauben. Oftmals ist er doch sehr fettig und matschig. Dass das aber nicht so sein muss zeige ich euch heute.

Leckeres, saftiges Fleisch auf einem frischen Brötchen und dazu noch jede Menge knackiges Gemüse. So lecker und so einfach kann ein Burger auch sein. Und wer daheim Kinder hat, der kann sie so relativ einfach dazu bekommen etwas Gemüse zu essen. Schließlich kann sich ja jeder selber seinen Burger basteln!

Dieses spezielle Rezept hat dann noch einen ganz besonderen Kniff:

Neben dem Dunkelbier im Hackfleisch ist das ganze auch noch Petersilie und Oregano gewürzt, was dem ganzen eine schöne Note verleiht. Kein Vergleich zum langweiligen Burger den mansonst so kennt, oder?

Mehr dazu, wie immer, nach der Pause..

YouTube Video

Rezept für ca 6 Burger:

  • ca 600g Rinderhackfleisch

  • 1 Zwiebel

  • 4-6 Knoblauchzehen

  • 2 TL Oregano

  • 2 TL Thymian

  • ¼ Flasche Dunkelbier

  • 1 Ei

  • ca ½ Bund Petersilie (ohne Stile)

  • Salz, Pfeffer

  • Chili nach belieben

  • Tomaten, Salat, Essiggurken, Parmesan… (Belag nach Wunsch und Jahreszeit)

Wer es richtig lecker haben möchte, grillt die Pattys natürlich. So richtig lecker wird es, wenn man das Fleisch variiert: So eignet sich auch Lamm, Kalb oder anderes hochwertiges Fleisch. Bitte achtet darauf keinen “Müll” zu nehmen. Der Burger steht und fällt mit dem Fleisch, da sollte man schon auf die Qualität und den Geschmack achten (es muss ja kein Kalbsfilet sein)

1000 Dank noch einmal an Dirk für die Idee und das Rezept.

Zum Ende noch ein Hinweis:

Falls ihr ein weiteres tolles Rezept für mich kennt, einen Hinweis zu einem meiner bestehenden Rezepte habt, oder mich irgendwie unterstützen wollt dann genügt eine E-Mail an rezepte@casualkitchen.de und ihr habt direkt Kontakt mit mir.

Euer

Patrice


Rezepte

« Grüne Sauce Gedämpfte Leckereien aus der Alutasche (nach Jamie Oliver) »

Comments