Twitter Google+ Youtube

Grüne Sauce

Frankfurter grüne Sauce

Frankfurter grüne Sauce

Hallo Kochfans.

Irgendwie habe ich mich in meine (nicht allzu ferne) Kindheit zurück versetzt gefühlt, als ich auch nur an dieses “Gericht” gedacht habe. Es lief mir sofort das Wasser im Mund zusammen. Gerne erinnere ich mich an meine Oma, die diese Sauce so gut gekocht hat wie es nur eine Oma kochen kann. Das Tafelspitz dazu, war nie mein Fall, in der Sauce konnte ich mich immer baden.

Vielleicht auch deshalb musste sie immer die dreifache Portion kochen. Die Sauce war einfach ZU gut.

Nun könnte man Argumentieren, dass ich diese Woche kein wirkliches “Gericht” koche. Schließlich ist es nur eine Sauce. Für viele nur eine Beilage.. da fehlt doch das Hauptgericht?

Aber glaubt mir.. Kocht diese Sauce, und ihr wollt gar nichts anderes. Ungelogen, ich habe sie förmlich getrunken. Ein Stück Fladenbrot dazu (oder… auch ein paar Stücke mehr) und das wars. Sie ist einfach nur…. unbeschreiblich lecker!

Und daher, zu ehren meiner Oma die vor wenigen Tagen 85 Jahre alt geworden wäre, unser persönliches Familienrezept.. nach der Pause ;)

YouTube Video

Rezept für.. naja 2 Portionen:

  • 0,5L Wasser

  • 1 EL Weinessig

  • 1 EL Mehl

  • 2 Eier

  • 3 EL Öl (besser kein Olivenöl)

  • 1 Becher Sauerrahm

  • 6-7 frische Kräuter  (im Original waren das: Schnittlauch, Dill, Petersilie, Borretsch, Estragon, Sauerampfer, Kresse)

  • Salz

Zu den Kräutern: Das Gericht steht und fällt mit vernünftigen Kräutern und das heisst sie sollten frisch und am besten aus der Saison sein. Wenn man hier spart, wird man es am Ende bereuen. Wer will schon gerne eine Mehl-Essig Sauce essen?

Hier kann man auch gerne etwas mit den Mengen und der Zusammensetzung experimentieren. Je nach Geschmack etwas mehr von dem einen, etwas weniger von dem anderen. Beim ersten mal einfach so lange probieren, bis es einem schmeckt (oder wie so häufig die Sauce leer ist).

Wer dann unbedingt etwas dazu haben will:

Ob klassisch mit Tafelspitz, zu gegrilltem oder kurz-gebratenem, zu Gemüse, zu Kartoffeln.. Überall ist diese Sauce ein Hit!

Zum Ende noch ein Hinweis:

Falls ihr ein weiteres tolles Rezept für mich kennt, einen Hinweis zu einem meiner bestehenden Rezepte habt, oder mich irgendwie unterstützen wollt dann genügt eine E-Mail an rezepte@casualkitchen.de und ihr habt direkt Kontakt mit mir.

Euer

Patrice